SHIATSU

SHIATSU: Harmonisierung des Energieflusses durch Akupressur

SHIATSU: Harmonisierung des Energieflusses durch Akupressur

Der Begriff SHIATSU kommt aus dem Japanischen und bedeutet wörtlich übersetzt "Fingerdruck".

Bei der SHIATSU-Massage wird auf sanfte Art und Weise der körpereigene Energiefluß stimuliert und harmonisiert. Dadurch können Blockaden aufgelöst werden was dazu führt, daß tiefe Entspannung und Wohlgefühl auf allen Ebenen entstehen. Genau wie z.B. bei REIKI, der Chakra-Balance-Massage mit AURA-SOMA-Ölen, der Ganzkörper - Tiefenentspannungsmassage oder der Anwendung von AURA-SOMA-Ölen geht es auch bei SHIATSU um Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele.

Während der SHIATSU - Anwendung werden die sog. Meridiane, die dem Körper als Kanäle für den Durchfluß von Lebensenergie dienen, durch Akupressur beruhigt oder gestärkt - je nachdem, ob sie über - oder unterversorgt sind. Dabei ist wichtig zu wissen, daß die Meridiane, die sich auf dem ganzen Körper verteilt an der Hautoberfläche befinden, mit bestimmten Organen und auch seelischen Ebenen verbunden sind.

Gearbeitet wird auf dem Boden, wobei eine angenehme Unterlage sowie bequeme Kleidung die Grundlage bieten um entspannt zu liegen. Eine SHIATSU - Massage basiert auf tiefem Einfühlungsvermögen von seiten des Gebenden und bewirkt bei alltäglichen Leiden wie Stress und Anspannung auf natürlichem Wege Wohlbefinden und Entspannung. Hilfreich auch bei Kopfschmerzen und Migräne sowie vielen anderen Mißempfindungen.

Eine SHIATSU - Anwendung dauert ca. 1 Stunde und kostet 50,- Euro.

Zurück zur Gesamtübersicht

Copyright  © by Gabriele Bruns-Härig